INSTITUT MACHT SCHÜLERN NEUEN MUT!

Erfolgreich seit über 35 Jahren

PÄDAGOGISCH-PSYCHOLOGISCHES INSTITUT THERAPIE- UND LERNZENTRUM PILZ

Herzlich Willkommen im Lernzentrum PILZ !

Fachinstitut für: • Diagnose • Beratung • Förderung • Lerntherapie

Ihre Spezialisten für individuelle Förderkonzepte

Elterninformationen

Hochbegabung
Hochbegabung bei Kindern
Hochbegabte Kinder zeichnen sich durch sehr früh entwickelte, weit überdurchschnittliche Fähigkeiten und Interessen aus, durch die sie Gleichaltrigen oft beträchtlich voraus sind. Dies kann unterschiedliche Bereiche einzeln oder auch gleichzeitig betreffen, z.B. den logisch-mathematischen, den sprachlichen, den musikalischen oder künstlerischen Bereich. 2% bis 3% aller Kinder sind weit überdurchschnittlich befähigt und gelten somit als hochbegabt. Dies entspricht einem Intelligenzquotienten von 130 und mehr.
Merkmale bei Hochbegabung
Schon im Vorschulalter fallen hochbegabte Kinder durch frühes Sprechen und einen großen Wortschatz auf. Sie zeigen eine genaue Beobachtungs- und eine schnelle Auffassungsgabe. Eltern und Erzieher beobachten eine ausgeprägte Wissbegierde und ein gutes Erinnerungsvermögen.
Schulkinder zeigen häufig in einzelnen Bereichen ein sehr hohes Detailwissen. Sie lesen viel von sich aus und bevorzugen oft Bücher, die ihrer Altersstufe voraus sind. Sie setzen sich selbst hohe Leistungsziele und sind mit Tempo und Ergebnis ihres Arbeitens nicht leicht zufrieden. Erregt eine Aufgabe ihr Interesse, können sie sehr konzentriert und selbstvergessen daran arbeiten. Bei anspruchslosen Aufgaben dagegen, die Routineabläufe verlangen, sind sie leicht gelangweilt oder verweigern die Arbeit ganz.
Hochbegabte Kinder haben häufig einen ausgeprägten Gerechtigkeitssinn. Die Meinungen von Autoritäten werden kritisch hinterfragt und geprüft. Die Kinder können gut Verantwortung übernehmen, sie planen und organisieren zuverlässig.
Welche Probleme können auftreten?
Hochbegabte Kinder können in der Schule und im sozialen Umgang Probleme entwickeln, wenn ihre intellektuellen Bedürfnisse lange Zeit nicht wahrgenommen oder akzeptiert werden. Sie können so ihre Fähigkeiten nicht entfalten. Insbesondere in der Entwicklung von Arbeitsverhalten und Motivation kann es zu massiven Störungen und Defiziten kommen. Die Kinder haben nicht gelernt, sich anzustrengen und längere Zeit und Mühe für eine Arbeit aufzuwenden. So können auch hochbegabte Kinder schlechte Schulleistungen erbringen.
Eine weitere Ursache für schlechte Schulleistungen kann eine spezielle Lern-Leistungsstörung sein, z.B. eine Lese-Rechtschreibschwäche, denn hochbegabte Kinder sind hiervon ebenso häufig betroffen wie normal begabte Schüler. Hier bedarf es dann einer gezielten Diagnostik und Förderung.
Wer führt qualifizierte Testverfahren durch?
Erst eine genaue Diagnostik kann Aufschluss darüber geben, ob eine Hochbegabung vorliegt. Besondere Stärken und ggf. auch Schwächen sollen erkannt und Förderungsmöglichkeiten erarbeitet werden.
Das Pädagogisch-Psychologische Institut Pilz führt für Schüler und Erwachsene wissenschaftlich anerkannte Testverfahren durch. Sie werden qualifiziert beraten. Planen Sie für die Diagnostik 4 Termine ein.

Impressum | Datenschutzerklärung