INSTITUT MACHT SCHÜLERN NEUEN MUT!

Erfolgreich seit über 35 Jahren

PÄDAGOGISCH-PSYCHOLOGISCHES INSTITUT THERAPIE- UND LERNZENTRUM PILZ

Herzlich Willkommen im Lernzentrum PILZ !

Fachinstitut für: • Diagnose • Beratung • Förderung • Lerntherapie

Ihre Spezialisten für individuelle Förderkonzepte

Kosten / Finanzierung
Die Kosten für die Diagnostik werden privat von den Eltern übernommen.
Die Kosten der Lerntherapie zahlen in der Regel die Eltern privat. Von den Krankenkassen werden bis heute die Kosten einer Lerntherapie leider nicht übernommen, obwohl sich die Fachverbände seit vielen Jahren darum bemühen.

Sofern die Voraussetzungen vorliegen, kann die Kostenübernahme über das Kinder- und Jugendhilfegesetz erfolgen. Dazu ist ein Antrag beim örtlichen Jugendamt zu stellen. Folgende 4 Kriterien sollten erfüllt sein:
  • Es liegt eine durchschnittliche Intelligenz vor

  • Das allgemeine Leistungsvermögen, IQ, und das tatsächliche Rechtschreib- oder Rechenvermögen sollten deutlich auseinander liegen.

  • Der Schüler zeigt aufgrund der Misserfolge seiner Leistungen begleitende Probleme psychischer Art oder im Verhalten. Diese Probleme sollten mindestens 6 Monate bestehen und “eine Beeinträchtigung der Teilhabe am Leben in der Gesellschaft” zu erwarten sein

  • Die Störung ist nicht auf mangelnde Beschulung zurückzuführen

Die Fachstelle im Jugendamt klärt die Voraussetzungen und die Notwendigkeit einer HIlfemaßnahme. Liegen diese vor, werden die Kosten für eine integrative Lerntherapie in der Regel für ein Jahr übernommen. Eine Verlängerung der Hilfe ist möglich.
Anderenfalls zahlen die Eltern die Kosten der Lerntherapie privat. Diese liegen pro qualifizierter Lerntherapieeinheit (60 Min.) zwischen 40,- und 70,- € je nach Anbieter.

Das PILZ-Institut erhebt Monatsbeiträge, die im unteren Bereich liegen.

Impressum | Datenschutzerklärung